Wie erstelle ich einen Gutschein?

Wie erstelle ich einen Gutschein?

24. Juli 2015

 

Kurzanleitung:

  • Login Magento Backend
  • Menüpunkt „Promotionen“ -> „Warenkorb Preisgebote“
  • Warenkorb-Regeln
  • „Neue Regel hinzufügen“
  • Titel: „Warenkorb > 300 € 10 % Rabatt“
  • Beschreibung: „Ab einem Einkaufswert von 300 Euro, gewähren wir 10 % Rabatt auf alle Artikel im Warenkorb.“
  • Status „aktiv“
  • Auswahl der Shop-Webseite
  • Auswahl Kundengruppe -> „general“ und „logged in“
  • „Gutschein“ -> „Spezieller Gutschein“ auswählen
  • Es erscheint das Feld „Gutscheincode“ und wir nennen ihn „Sale_2015“.
  • Verwendung:
    • je Gutschein: 0
    • je Kunde: 0
    • Wir sagen jetzt, dass der Gutschein „unendlich“ zur Verfügung steht und jeder Kunde kann ihn „unendlich“ nutzen.
  • Gültigkeitszeitraum:
    • Von: 31.08.2015
    • Bis: 30.09.2015
  • Priorität: 0
  • Rechts oben Button „speichern“ –erfolgt die Meldung „Die Regel wurde gespeichert“ und erscheint in Ihrem „Warenkorb Preisgebote“.
  • Bedingungen -> hinzufügen -> „Zwischensumme“ -> „gleich oder größer“ -> „300“
  • „Aktionen“ -> „Anwenden“ -> „Prozente für Rabatt auf den Verkaufspreis“ -> „Rabattbetrag: 10“
  • „speichern“
  • Demoshop testen

 

Beschreibung:

Nehmen wir an, wir möchten einen allgemeinen Gutschein zum „Summersale“ an unsere Kunden versenden, der – in unserem Beispiel – 10 % Rabatt auf Bestellungen ab einem Warenkorb von 300 Euro gewährt.

Dafür wählen wir den Menüpunkt „Promotionen“ und die Rubrik „Warenkorb Preisgebote“.

Nun sehen wir bereits angelegte Warenkorb-Regeln. Jedoch möchten wir Ihnen die Anlage des speziellen Beispielfalls genau erklären.

Über den Button „Neue Regel hinzufügen“ können Sie eine neue Regel erstellen.

In der Regelmaske können wir unsere neue Regel eindeutig benennen – wie z.B. „Warenkorb > 300 € 10 % Rabatt“. In der Beschreibung können wir nun genauer darauf eingehen – „Ab einem Einkaufswert von 300 Euro, gewähren wir 10 % Rabatt auf alle Artikel im Warenkorb.“

Der Status des Gutscheins wird auf „aktiv“ gesetzt. Wir wählen unsere Shop-Webseite aus – in unserem Fall www.atropos-Shopsysteme.de.

Und geben an, auf welche „Kundengruppe“ dieser Gutschein angewandt werden darf. In unserem Beispiel wählen wir aber alle Kunden aus, mit „General“ und „logged in“.

Damit auch die Gutschein-Code-Abfrage erfolgt, müssen wir nun unter „Gutschein“ „Spezieller Gutschein“ auswählen. Es erscheint das Feld „Gutscheincode“ und wir nennen ihn „Sale2015“.

Unter der Verwendung je Gutschein/je Kunde können Sie nun wählen, wie oft ein Kunde diesen allgemeinen Gutschein nutzen kann oder auch wie viele insgesamt genutzt werden dürfen.

Wir sagen jetzt, dass der Gutschein „unendlich“ zur Verfügung steht und jeder Kunde ihn „unendlich“ nutzen darf – mit der „0“.

Dann grenzen wir den Gültigkeitszeitraum des Gutscheins ein. Da wir den Gutschein „Summersale“ nennen, geben wir die zeitliche Begrenzung vor, dass er vom 31.08. bis zum 30.09.2015 gültig sein darf – um es testen zu können, sollten Sie natürlich beachten, dass Sie die Datumsgrenze mit dem „heutigen“ Tag kurzfristig ändern.

Unter Priorität geben wir vor, an welcher Stelle der Rabattberechnung der Gutschein zum Tragen kommen soll.

Nun speichern wir diese Regel mit „Speichern und Bearbeitung fortsetzen“.

Im Nächsten Schritt müssen wir der Regel auch noch die entsprechenden Bedingungen zuordnen, um dass der richtige Prozentsatz von allen Warenkörben über 300 Euro automatisch abziehen kann.

Dazu gehen wir auf der linken Spalte nun auf „Bedingungen“, klicken auf das kleine „Plus“ und wählen die Bedingung –„Zwischensumme“ -> „gleich oder größer“ und die „300“ für den Einkaufswert von/über 300 Euro.

Dann wählen wir links die Rubrik „Aktionen“ und wählen unter „Anwenden“ -> „Prozente für Rabatt auf den Verkaufspreis“ und unter „Rabattbetrag“ die „10“ für „10 Prozent“. Alle anderen Einstellungen lassen wir für dieses Beispiel außen vor und können nun mit dem Button „speichern“ die Einstellung sichern. Es macht evtl. Sinn unter „maximal angewendete Rabattmenge“ eine Höchstgrenze einzurichten – was wir in diesem Beispiel aber nicht benötigen.

Die Regel ist nun gespeichert und wird in der Übersicht „Warenkorb Preisgebote“, sowie im Frontend Ihres Onlineshops sichtbar.

Dies testen wir nun einmal direkt und öffnen unseren Shop und legen beispielsweise 6 T-Shirts zu einem Wert von 55,95 Euro in den Warenkorb. Somit erreichen wir den Einkaufswert von 300 Euro und geben unter „Rabattcode eingeben“ unseren neuen Code „Sale2015“ ein. Wie Sie sehen, werden nun von der Zwischensumme (inkl. MwSt.) bereits 10 % abgezogen.

 

Es empfiehlt sich immer, bevor man die Gutscheine verteilt, erst einen kurzen Test durchzuführen!

 



zurück zur Übersicht