Wie fügt man eine CMS-Seite und einen statischen Block ein? – Magento 1.9.

Wie fügt man eine CMS-Seite und einen statischen Block ein? – Magento 1.9.

10. September 2015

 

Kurzanleitung:

  •  Login Magento Backend
  •  Menüpunkt „CMS“ -> „Seiten“
  •  Seiten verwalten
  •  „Neue Seite hinzufügen“
  •  Seiten-Titel: „Zahlungsarten“ / URL-Schlüssel „zahlungsarten“
  •  Auswahl der Shop-Webseite
  •  Status „aktiv“
  •  Inhalt
  •  Textinhalt einfügen
  •  Gestaltung
  •  Layout: „1 Spalte“
  •  „Seite speichern“
  •  Menüpunkt „CMS“ -> „statische Blöcke“
  •  „Neuen Block hinzufügen“
  •  Blocktitel „Zahlungsarten Footer“
  •  Bezeichner „payment_footer
  •  Status: „aktiv“
  •  Inhalt „Grafik einfügen“
  •  „Block speichern“
  •  Demoshop testen

Beschreibung:

Eine große Stärke von Magento ist die Flexibilität. Sie wird unter anderem auch von Seiten und statischen-Blöcken gewährleistet. Durch sie ist es möglich bestimmte Content-Blöcke auf der Seite immer wieder zu verwenden. Zum Beispiel muss das Impressum bei einem deutschen Shop an vielen Stellen angezeigt werden – ob in den Transaktionsemails oder auf der Webseite. Hier ist es natürlich angenehm, wenn man Veränderungen nur an einer Stelle im System ausführen muss.

Die Aufteilung in „Seiten“ und „Statische Blöcke“ macht bei Magento sehr viel Sinn. So kann man z.B. die angebotenen „Zahlungsarten“ einmalig anpassen und muss nicht mehrere Templates verändern. Auch in anderen Fällen kann man die „Statischen Blöcke“ arbeitssparend verwenden.

Wir möchten in unserem Beispiel eine neue Seite hinzufügen – und stellen dies am Beispiel „Zahlungsarten“ vor:

Loggen Sie sich in Ihr Magento-Backend ein. Wählen Sie das Menü “CMS -> „Seiten”. Drücken Sie den Button “Neue Seite hinzufügen”. Geben Sie den Titel der Seite ein – in unserem Beispiel „Zahlungsarten“. Geben Sie ein Alias für die Seite URL ein.
Aktivieren Sie die Seite mittels der Option “Status”.
Fügen Sie den Seiteninhalt im HTML Format hinzu – wir haben unseren Text bereits vorbereitet und fügen diesen nur noch ein.
Im Tab “Gestaltung” kann man das Seitenlayout bearbeiten – wir wählen die Darstellung „1 Spalte“ aus
Unter dem Tab “Metadaten” kann man die Seitenbeschreibung und Schlüsselwörter eingeben – dies benötigen wir in unserem Beispiel aber nicht.
Klicken Sie auf “Seite speichern”, um die Änderungen zu speichern. Jetzt können Sie die neue Seite in der Liste sehen.
Nun lassen Sie uns den Link zur neuen Seiten zum „Statischen Block“ im Footer hinzufügen. Gehen Sie zum Menü CMS -> Statische Blöcke.
Hier können Sie die Liste von statischen Blöcken, die in diesem Thema verwendet werden, sehen.
Wir fügen einen neuen Block ein, den wir im Blocktitel “Zahlungsarten Footer” nennen.
Unter Bezeichner nennen wir ihn „payment_footer“ und wählen unsere „deutsche“ Shopseite aus.
Im Inhalt fügen wir die uns zur Verfügung stehenden Zahlungsarten als bereits vorbereitete PNG-Datei ein und geben unter Title einen Informationstitel an, der beim Überfahren mit der Maus angezeigt wird – Z.B.:
„Mit Magento sind nahezu alle weltweit verfügbaren Zahlungsmöglichkeiten integrierbar!“
Mit „Block speichern“ werden unsere Einstellungen nun gesichert.
Sind Sie mit der Bearbeitung des Blocks fertig, klicken Sie auf den Button “Block speichern” Der Block wurde nun gespeichert und ist in Ihrer Block-Übersicht, sowie im Frontend Ihres Onlineshops zu sehen.
Öffnen Sie Ihre Webseite und aktualisieren Sie die Seite, um die Änderungen anzuschauen.



zurück zur Übersicht